Training rund um den Faktor "Mensch"

Medizin

Der medizinische und klinische Bereich ähnelt in seiner Position der Luftfahrt, Anfang der 80er Jahre. Technische Innovationen haben Einzug gehalten und haben medizinische Arbeitsbereiche deutlich komplexer gestaltet.

Warneinrichtungen und Diagnosegeräte übernehmen innerhalb von Sekunden eine Vielzahl von Aufgaben.
Unter Umständen werden sogar Therapievorschläge unterbreitet (z.B. Unterscheidung von Kammerflimmern und einer Asystolie).

Größtenteils ist die Technik auf die Überwachung und Einhaltung der eingestellten Parameter ausgelegt, auftretende Komplikationen sind so in aller Regel kaum selbstständig lösbar.

An dieser Stelle kommt der „Faktor Mensch“ wieder zum Tragen. In der medizinischen Ausbildung hat jeder gelernt, wie man medizinisch handelt.
Vermittlung von Fachwissen hat hier den Vorrang und höchste Priorität.
Nur die wenigsten kommen in ihrer Ausbildung oder im anschließenden Arbeitsalltag in den Genuss, etwas über das Potential sowie die Risiken ihres eigenen Verhaltens und Handelns zu erfahren.  Die „Soft Skills“ wie Kommunikation, Entscheidungsfindung, Teamverhalten, Risikobewertung oder auch der Umgang mit Fehlern und Fehlverhalten spielen nahezu keine Rolle in der Aus- und Weiterbildung im medizinischen/- unternehmerischen Bereich. Dieses Potential hat die Luftfahrt schon weitfrüher erkannt und genutzt. Nun mehr ziehen immer mehr Unternehmensbereiche gleich!

Profitieren nun auch Sie in Ihrem Bereich von unseren Kennnissen und dem Wissen der Luftfahrt. Mehr Erfolg durch sicheres Agieren mit Ihren Stärken. Weiterführende Informationen und Wissenswertes über den Themenbereich Human Factors finden Sie u.a. hier auf unserer Webseite.